Liebe Kunden, die meisten Produkte von Leysieffer enthalten Schokolade oder temperaturempfindliche Zutaten. Um auch in den Sommermonaten eine optimale Produktqualität gewährleisten zu können, bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass es ab einer Außentemperatur von über 22°C zu einem Lieferstopp kommen kann und Sie Ihre Bestellung erst zu einem späteren Zeitpunkt erhalten.
  • Kostenfreier Versand ab 100€
  • Sichere Bezahlung
  • Hotline 0541-9142200

Die Leysieffer-Konditormeisterin Barbara verrät ihr Lieblingsrezept

04 / 05 / 2018

Bei den Himbeersahne-Törtchen von Barbara nach Leysieffer-Art steckt sogar in den Zutaten noch Handarbeit – und eine Extra-Portion Liebe. Wir versprechen, für diese köstliche Gaumenfreude das Lob aller Beschenkten! Es lohnt es sich also, mal wieder das Backwerkzeug auszupacken!

Die Zutaten (für 7 Stück)

Für den Wiener Boden

30 g Butter
2 Eier (Größe M)
80 g Zucker
¼ Vanilleschote
80 g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver

Für die Himbeersahne

200 g Leysieffers Himbeer-Fruchtaufstrich (kernlos)
4 Blatt Gelatine
350 g Sahne

Zum Garnieren

Himbeeren
Minzblätter
Leysieffers Sylter Rote Grütze Trüffel
Leysieffers Weiße Schokolade mit Pistazien

Material

Muffin-Förmchen aus Silikon (gefriergeeignet)
Rundes Ausstechförmchen (Der ausgestochene Kreis sollte in die Muffin-Förmchen passen)
Spritzbeutel

Zubereitung

Für den Wiener Boden den Backofen vorheizen (180 °C Ober-/Unterhitze | 160 °C Heißluft) und die Butter in einem kleinen Topf zerlassen.

Die Eier ca. 1 Minute mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark mit dem Zucker mischen. Den daraus entstandenen Vanillezucker nach und nach zu den Eiern geben und die Masse weitere 2 Minuten schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und gemeinsam mit der flüssigen Butter unter die Eimasse heben.

Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 1cm dick aufstreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 8-12 Minuten goldgelb backen.

Nachdem der Wiener Boden abgekühlt ist, mit dem runden Ausstechförmchen kleine Kreise ausstechen und als Boden in die Silikon-Förmchen legen.

Für die Himbeersahne die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Blatt-Gelatine dafür einzeln ins kalte Wasser geben, damit die Blätter nicht zusammenkleben und 5-10 Minuten quellen lassen. Die gequollenen Blätter vor dem Auflösen der Gelatine leicht ausdrücken.

Die Sahne steif schlagen. 50 g der steif geschlagenen Sahne und 200 g Himbeer-Fruchtaufstrich leicht erwärmen. Beides mit der aufgelösten Gelatine verrühren. Die restliche Sahne unterheben.

Die Himbeersahne in einen Spritzbeutel füllen. Die vorbereiteten Silikon-Förmchen damit befüllen. Jeweils einen Sylter Rote Grütze Trüffel von Leysieffer in die Himbeersahne eindrücken, die evtl. entstandene Mulde mit Himbeersahne schließen.

Die gefüllten Silikon-Förmchen über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Am nächsten Tag die weiße Leysieffer-Schokolade mit Pistazien hacken, Himbeeren und Minze waschen. Die Himbeersahne-Törtchen vorsichtig aus der Form lösen und mit Schokolade, Himbeeren und Minze garnieren.

Tipp: Aus der restlichen Vanilleschote und etwas Zucker lässt sich wunderbar Vanillezucker selbst herstellen. Dazu einfach das gut ausgewaschene und trockene Glas des Fruchtaufstrichs zur Hälfte mit Zucker befüllen und die Vanilleschote hinzugeben – fertig!


« Zurück zur Übersicht