• Kostenfreier Versand ab 100€
  • Sichere Bezahlung
  • Hotline 0541-9142200

Leysieffer

Die Geschichte

 

Familientradition seit 1909.

Ulrich Leysieffer fand gleich zweimal seine große Liebe in Osnabrück. Im März 1909 heiratete er seine Frau Emilie und im April 1909 erfüllten sich die beiden den Traum vom eigenen Konditorei -Café. Sein ausgeprägter Anspruch an beste Qualität, sein unternehmerisches Denken und Handeln – er war ein Kaufmannssohn – und natürlich seine Frau, die ihn tatkräftig unterstützte , machten das Unternehmen von der ersten Stunde an erfolgreich.

 

 

In guten wie in schlechten Zeiten.

Die Zeichen der Zeit gingen auch am Café nicht spurlos vorbei. Im 2. Weltkrieg wurde das Café stark beschädigt. Sohn Karl trat in die Fußstapfen seines Vaters, baute das Café gemeinsam mit seiner Frau Ursula, Tochter eines Osnabrücker Kolonialwarenhändlers, wieder auf und gemeinsam setzten sie das Lebenswerk seiner Eltern erfolgreich fort. Karls große Leidenschaft waren Pralinen. In jeder freien Minute tüftelte er an Rezepturen für die kleinen Köstlichkeiten, zu denen auch die Himmlischen gehören. Heute nicht nur ein Klassiker, sondern immer noch die beliebteste Praline, die in der Leysieffer Manufaktur hergestellt wird.

1967 stieg mit Axel Leysieffer die 3. Generation ins Unternehmen ein und 1973 erfolgte der Umzug in größere Räumlichkeiten in Osnabrück-Atter. Hier befindet sich seitdem das Herzstück des Familienunternehmens: Die Manufaktur.

 

 

axel_leysieffer

 

Axel Leysieffer: Im Einklang mit Gegensätzen.

Auch Axel Leysieffer ist mit der Leidenschaft für das Konditor-Handwerk aufgewachsen. Und machte mit ausgefallenen, geradezu polarisierenden Ideen immer wieder von sich reden: Er führte die Farbe Schwarz als Hausfarbe ein. Seine ganz besondere Leidenschaft ist das Experimentieren mit und Zusammenbringen von konträren Geschmacksrichtungen. Daraus entstanden zum Beispiel unsere Schokoladen mit Meersalz oder mit Lavendel. Und unsere beliebte Chili-Schokolade.

1985 eröffnete er das erste Bistro-Café in Westerland auf Sylt.

 

 

Jan Leysieffer – Berufswunsch Konditormeister.

Axels Sohn Jan Leysieffer war schon in frühester Kindheit klar, dass er in die Fußstapfen seines Vaters treten wollte. Heute führt er das Unternehmen in 4. Generation und legt dabei ebenso großen Wert auf den Erhalt der traditionellen Unternehmenswerte wie auch auf eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Marke. So hat er mit dem neuen Onlineshop von Leysieffer eine neue Filiale geschaffen, die als virtuelle Einkaufs- und Erlebniswelt ihresgleichen sucht.

An seiner Seite steht seine Frau Sylvia Leysieffer, die dem Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes eine ganz eigene Handschrift verleiht. Verpackungen und Motive werden von ihr gestaltet und gemalt.