• Kostenfreier Versand ab 100€
  • Sichere Bezahlung
  • 0541-9142200 (Mo-Do 08-16 Uhr & Freitag 08-14 Uhr)

Dunkel

Halbherbe Schokolade mit Holunderblüten

Artikel-Nr.: 5227

  • 55 % Kakaobestandteil
  • von Hand gefertigt und verpackt
  • Kakaobohnen aus nachhaltigem Anbau
  • glutenfrei

100 Gramm

Lieferfrist: ca. 2-3 Werktage
Versandgewicht: 0,125 KG

4,75 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grußkarten können Sie im Warenkorb hinzufügen

Halbherbe Schokolade mit Holunderblüten

Diese zart schmelzende halbherbe Schokolade mit dem Geschmack von süß-lieblichen Holunderblüten ist einzigartig. Sonst kennt man Honlunderblüten nämlich nur in Getränken oder im Sirup.

Eine Holunderblüte ist nicht nur schön anzusehen, sie schmeckt auch gut. In Form von Sirup zum Beispiel, als erfrischende Schorle und manchmal auch mit Sekt und Minze als Hugo. Und Dank Leysieffer gibt es die Holunderblüte auch in Schokoladenform. Da blüht das Herz auf.

Holunder blüht übrigens zwischen Mai und Juni. Der beste Zeitpunkt für die Ernte ist der späte Vormittag bei Sonne und trockenem Wetter. Der beste Zeitpunkt für den Genuss dieser Leysieffer Schokolade? Am besten schmeckt sie mittwochs und an allen Tagen, die mit „g“ enden.


Die hohe Kunst des Leysieffer Chocolatiers.

Die Güte einer Schokolade steht und fällt mit dem Verfahren, mit dem sie hergestellt wird.

Das Grundrezept der dunklen, der weißen, der Vollmilch- und der Jahrgangsschokolade von Leysieffer bleibt natürlich unser Geheimnis. Kein Geheimnis ist, dass eine Leysieffer-Schokolade der Schulterschluss zwischen Kunst- und Handwerk ist.

Die Kunst besteht darin, der Schokolade immer wieder eine ganz besondere Note einzuhauchen. Betonung auf Hauch: Ein Hauch zum Beispiel von Ingwer, Chili oder Orange ist es, der den Geschmack der guten Schokolade unterstreicht, ohne ihn zu dominieren. Das ist eine Gratwanderung für unsere Chocolatiers, die viel Fingerspitzengefühl und Geduld erfordert. Und eine „Gradwanderung“ noch dazu, denn die perfekte Temperatur der Schokolade im Laufe ihrer Herstellung vom Erwärmen bis zum Erkalten spielt eine wesentliche Rolle für den Geschmack und die Optik.

Vom Kunstwerk zum Handwerk.

Und damit sind wir auch schon beim Handwerk: Die Schokoladenmasse wird angerührt, bis die Zutaten sich optimal verbunden haben. Andere Zutaten wiederum, wie zum Beispiel ganze Nüsse oder Mandeln werden von Hand direkt in die Schokoladenform gelegt. Dann wird die flüssige Schokolade in die Form gegossen. Nun kommt die Schokolade in den „Kühl-Paternoster“. Er ist eine Art Kühlsystem über mehrere Etagen, der die Schokoladen über einen Aufzug von einer Kältezone in die nächste transportiert.

Danach folgt endlich der spannendste Moment für unsere Chocolatiers: Ganz vorsichtig wird die Schokolade nun von Hand ausgetafelt und muss sich der strengen Sichtkontrolle stellen: Bestanden hat sie, wenn keine Luftbläschen zu sehen sind und sie einen leichten Glanz bekommen hat. Jetzt wird es Zeit für die Verpackung. Und selbst die ist noch ein Kunstwerk. Jede unserer über 60 Schokoladen hat ihr eigenes Verpackungsdesign samt handgemaltem Motiv von Sylvia Leysieffer.

  • Soja und daraus gewonnene Erzeugnisse

Kann Spuren von Nüssen, Schalenfrüchten und Milcheiweiß/-protein enthalten.

Zucker. Kakaomasse. Kakaobutter. Emulgator SOJALECITHIN. natürliches Holunderblüten-Aroma-Extrakt 0.9%

Kakao: 55% mindestens


Nährwerte

Durchschnittswerte für 100g

Energie 2417 KJ / 580 kcal
Fett 38,0 g
davon gesättigte Fettsäuren 24,1 g
Kohlenhydrate 53,7 g
davon Zucker 37,8 g
Eiweiß 5,8 g
Salz 0,05 g

Weitere Produkte aus unserer Manufaktur

Unsere Empfehlungen für Sie